Karate-Wettkampf


Bericht über die Teilnahme am 17.09.2022


Ein voller Erfolg für die Karatekas des Dojo Hakuda im BV Weckhoven 1927 war die Teilnahme an den Karate-Meisterschaften des nordrhein-westfälischen Seibukan-Verbandes in Steinheim. Insgesamt kämpften über 120 Teilnehmer aus elf Vereinen dieses Jahr um den Kempoka-Ryu-Cup in verschiedenen Gürtelklassen und getrennt nach den Gürtelfarben um den Disziplinen Kumite und Kata.

Die 14 Karatekas aus Neuss hatten sich unter Trainer Hans-Peter Kalenberg seit den Sommerferien intensiv vorbereitet: Daher traten die Sportler nicht nur in den Disziplinen Kata (Formenlauf) und Kumite (Partnerübungen, Kampf) an, sondern stellten auch drei Kata-Mannschaften für die Disziplin „Synchron-Kata“. Bei einer Kata wird ähnlich wie beim Schattenboxen gegen einen imaginären Gegner gekämpft. Bei einer Synchron-Kata wird dies von einer dreiköpfigen Mannschaft vorgeführt, die natürlich möglichst synchron agieren soll.

Trainer Hans-Peter Kalenberg war während des gesamten Wettkampfes als Kampfrichter tätig. Chefbetreuer Manfred Hägelein und Jugendsprecherin Laetitia Kalenberg coachten die Gruppe, soweit die eigene Teilnahme an Wettkämpfen dies zuließ. Hilfe bekamen sie dabei von den mitgereisten Eltern, die ihre Kinder enthusiastisch unterstützten.

„Im Großen und Ganzen war es eine neue Erfahrung für fast alle“, so Trainer Hans-Peter Kalenberg. Der letzte angetretene Wettkampf liegt – auch coronabedingt – sehr lange zurück, sodass auch die Nervosität ein gewisses Level hatte. Aber alle Karatekas haben sich tapfer geschlagen und öffentlich gezeigt, was sie beim Training hart erarbeitet haben. Und die Arbeit hat mit drei ersten Plätzen, einem zweiten Platz und vier dritten Plätzen Früchte getragen:

Sieger in ihrer Disziplin wurden:

Laetitia Kalenberg (Kata Frauen Oberstufe) Ajin Aziz (Kumite Jungen Unterstufe 10-12 Jahre) Hadi Fakhr Eddin (Kumite Unterstufe 6-9 Jahre)

Einen zweiten Platz erkämpfte sich nach einem Stechen Alin Aziz in der Disziplin Kata Unterstufe 10-12 Jahre.

Dritte Plätze holten Benjamin Braun (Kumite Männer Unterstufe), Samantha Reuvekamp (Kata Mädchen Unterstufe 10-12 Jahre), Romy Tillmanns (Kumite Mädchen Unterstufe 10-12 Jahre). Außerdem musste sich die Kata-Mannschaft bestehend aus Manfred Hägelen, Laetitia Kalenberg und Hans Kalenberg erst im Stechen mit dem dritten Platz zufriedengeben.

Wer sich für Karate interessiert, kann sich gerne bei Hans-Peter Kalenberg (0170 / 341 78 10) informieren oder montags und freitags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr auf ein Probetraining in der Turnhalle Kyburg Grundschule in Weckhoven vorbeikommen.

BVW News
American Football News
Fussball News
Baseball News